Winterpause bis 23. März 2018! Reservierungen nehmen wir gern telefonisch oder per Mail entgegen.

Von einer Kirche zum Cafe

Wie kommt ein Privatmann auf die Idee in einer Kirche ein Cafe zu eröffnen?

Ganz einfach: Bernd Demandt kauft als Privatperson eine entwidmete Kirche,  baut sie um, verleiht ihr mit frischen Rot neuen Charme, und eröffnet ein Cafe...

 

Es war wirklich fast so einfach wie es sich anhört:  Die Kirchengemeinde als Nutznießer und die Stadt als Eigentümer konnten sich über die künftige Nutzung der leer stehenden Aegidienkirche und den daraus entstehenden Kosten nicht einigen.

So ergab es sich, dass Bernd Demandt, der in Hann.Münden als "Denkmalaktivist" bekannt ist und dem das gegenüber liegende Hotel "Aegidienhof" gehört, sich mit allen Rechten und Pflichten als Käufer bewarb.

So konnte er 2008 die Kirche für einen symbolischen Euro erwerben und nutzte  vorerst das Gebäude für Ausstellungen, Konzerte und ähnliches.

Architekturstudenten aus Holzminden erstellten 2009 Pläne für eine Komplettsanierung mit Umbau für gastronomische Zwecke. Fantastische Pläne- aber noch nicht umsetzbar, da es eine Finanzierung in Millionenhöhe nach sich zieht. Also legte Bernd Demandt diese Pläne vorerst auf Eis.

Als 2010 Christiane Langlotz in den Hotelbetrieb von Bernd Demandt einstieg, wurde von den Beiden erneut die Idee eines Cafes  aufgegriffen, da mittlerweile der Frühstücksraum des Hotels in der Hauptsaison zu klein geworden war. Warum dann nicht das Frühstück in der Kirche anbieten, da diese doch sowieso dem Hotelier gehörte, leer stand und Kosten verursachte. Warum restaurieren, wenn keiner weiß, ob das Ganze sich lohnt- wird die Bevölkerung überhaupt ein Cafe in einer Kirche akzeptieren? Mit vorerst geringem Renovierungs- und Umbauaufwand wurde die fixe Idee vom Cafe realisiert, mit dem Hintergrund darüber das nötige Kapital für eine erhaltende Komplettsanierung zu erwirtschaften.

Es wurden sämtliche Ämter befragt, Anträge gestellt und genehmigt, und in nur 8 Wochen Umbauzeit, Organisation von Personal, Inventar und Lieferanten, wurde das jetzige Cafe Aegidius unter der Leitung von Christiane Langlotz am 01. Mai 2010 eröffnet.Seit dem 01.04.2014 ist Christiane Langlotz auch die Inhaberin des Cafes.

Schon während der Umbauphase waren Presse und Fernsehen an dem Umbau und der Eröffnung interessiert. Fernsehteams berichteten umfangreich vom Cafe in einer ehemaligen Kirche. Das zog natürlich viel Publikum -nicht nur aus Hann. Münden- an. In kürzester Zeit wurde das Cafe zu einem beliebten Treffpunkt. Highlight ist das Frühstücksbuffet, das nicht nur den Hotelgästen angeboten wird. Bei Kaffeespezialitäten, Kuchen, Eis und kleinen Snacks sowie einem kühlen Getränk kann es sich jeder in und um das Cafe gut gehen lassen.

Das freundliche Servicepersonal trägt zur gemütlichen Atmosphäre bei und erwartet Sie von April bis Oktober.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 Christiane Langlotz & das Aegidius- Team

 

Fotos: "Foto Burkhardt", Lange Str. 93, 34346 Hann. Münden.